Image

Lupetto

Geschlecht: Rüde
 
Geboren: Oktober 2016

Größe: ca. 50 cm

Besonderheiten: keine

Katzenverträglich: ja

Ansprechpartnerin:
Diana Zambelli

Lupetto haben wir schon mehrmals im Tierhaus kennengelernt, bevor wir uns entschlossen haben ihn auf eine Pflegestelle mitzunehmen. Wisst ihr warum? Aufeinmal haben wir ihn bei unseren Besuchen nie gesehen, er hat sich hinters Tierhaus verzogen, der Trubel war ihm zu groß. Da hat er uns einfach unglaublich leid getan.

Von seiner Vorgeschichte wissen wir, dass er Besitzer hatte und die Hühner beschützen sollte, aber diese sind zu Zeiten der Pandemie umgezogen und haben ihn alleneine zurückgelassen auf dem Grundstück.

Unsere liebe Evi hat gesagt, bei mir bekommt er eine zweite Chance. Und so durfte er mitte Oktober mit nach Deutschland reisen.

Die ersten Tage hat man ihn  kaum bemerkt. Er lag in seinem Körbchen und hat gechillt. Aber langsam wird er immer lebendiger. Für Fressen würde er ( fast) alles tun - und auch Gassi gehen macht ihm inzwischen voll Spass! Anfangs musste man ihn noch von seinem Körbchen abholen, inzwischen steht er schon freundlich wedelnd da und wartet.

Es ist richtig toll anzusehen wie er aufblühlt, jeden Tag ein bisschen mehr. Inzwischen wedelt er sofort sobald jemand das Haus betritt und begrüßt vorsichtig aber freundlich die Menschen, die da kommen.

Da ist noch ne angezogene Handbremse, aber die löst sich langsam.

Mal schnell zum Einkaufen ist auch kein Problem, Stubenrein ist er eh und bei anderen Hunden geht er lieber, bevor er in einen Konflikt gerät. Da darf er ruhig noch ein bisschen selbstbewusster werden, unser Schatz.

Lupetto gewinnt uns Menschen immer mehr lieb, geniesst die Nähe und das kuscheln unglaublich, genauso ist er aber auch gerne "einfach nur da" - und er ist unglaublich klug und versteht superschnell. 

Ob sein Alter im Pass stimmt wird hinterfragt, vielleich stimmt es, vielleicht können wir auch 1-2 Jahre mehr dazuzählen, es ist eben geschätzt, und seinen neuen Menschen, die ihn einfach lieb haben, hoffentlich nicht wirklich wichtig. Ja, neue Menschen, die suchen wir für unser Goldstück. Die mit ihm umzugehen wissen, ihn unendlich lieben ohne ihn zu bedrängen, und geduldig mit ihm und seinem Tempo mitgehen. Ein sensibler Hund braucht sensible Menschen, und die hoffen wir hier zu finden. 

Wir wünschen unserem "Wölfchen" so sehr, dass er hier entdeckt wird und bald Besuch bekommt.

Meldet euch gerne bei uns!

Image
Image
Image
Image
Image